Kostenlose & schnelle Lieferung *| Jetzt kaufen, später zahlen | Klicken Sie auf & Sammeln | Keine Quibble Returns

Der OLPRO Rambling Blog

RSS
Geocaching: Unsere Tipps für Ihr Abenteuer

Geocaching: Unsere Tipps für Ihr Abenteuer

Falls Sie noch nie davon gehört haben, ist Geocaching eine Begeisterung, die Matt Stum im Mai 2000 gegründet hat. Seitdem hat es weltweit zunehmend an Beliebtheit gewonnen. 

Was ist Geocaching? ichna auf den Punkt gebracht, es ist ein Mehr anspruchsvolle Version der Schatzsuche zugeschnitten auf Die heutige technikaffine Welt.Es ist ein virtuelle Gemeinschaft von Schatzsuchern, die sich teileninsbesondere Details zu Caches (dem Schatz) auf verschiedenen Websites auf der ganzen Welt. Ein Geocacher muss lediglich einen Cache auswählen, dorthin navigieren, ihn finden und dann protokollieren.

Caches gibt es in allen Formen und Größen, am häufigsten jedoch in Form einer kleinen Plastikbox.

Sie können sie auch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erhalten. Sie reichen von einem einfachen Fund im GPS-System bis hin zu einem Multi-Cache, in dem Sie eine Reihe von Hinweisen erhalten, die zum endgültigen Ziel führen, und schließlich bis zum Puzzle-Caches, in denen Sie ein Puzzle lösen müssen, um die Koordinaten herauszufinden.

Sie können online suchen, um alle Arten von Geocaching-Websites anzuzeigen, einschließlich regionaler, nationaler und internationaler Arten. Ter ist einer, den die Profis empfehlen GeoCaching.com da es das umfassendste ist. Alles, was Sie tun müssen, um ein Teil zu sein, ist sich anzumelden, sich anzumelden und einen Ortsnamen oder eine Postleitzahl einzugeben, um eine Suche zu starten.

Geocaching ist eine brillante Art, sich in die Landschaft zu verlieben, die Sie wieder so gut kennen. Es ermutigt Sie, sich intensiv mit der Tierwelt zu beschäftigen, und hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie relativ billig sind, ohne Aufwand, wenn Sie Ihr Smartphone verwenden.

TEr spricht alle Altersgruppen an und ist perfekt für Kinder geeignet, da er ihnen Navigation und Karten beibringt und sie in die Natur bringt.

Sie können Geocaching problemlos mit Camping kombinieren, um eine unterhaltsame Dimension für eine typische Tagesaktivität zu erhalten. Warum nehmen Sie nicht unsere Stamford 20L Rucksack mit ein paar Snacks und unseren Kindern Dinosaurier Gummistiefelfür ein authentisches Geocaching-Erlebnis?

Hier ist eine Kurzanleitung für den Einstieg in das Geocaching:

  • Melden Sie sich auf einer Geocaching-Website an und laden Sie entweder einen Geocache auf Ihr GPS herunter oder notieren Sie sich die Koordinaten und Hinweise

  • Richten Sie Ihr GPS ein und los geht's

  • Suchen Sie den Ort und verwenden Sie die Hinweise, um den genauen Ort zu finden, an dem der Geocache versteckt ist

  • Öffnen Sie den Geocache und sehen Sie, was sich darin befindet. Füllen Sie das Logbuch aus, falls es eines gibt

  • Setzen Sie es genau dort zurück, wo Sie es finden, aber lassen Sie niemanden, der nicht bei Ihnen ist, sehen, was Sie tun

  • Protokollieren Sie die Details Ihres Funds online, wenn Sie nach Hause kommen, wenn Sie möchten, und wiederholen Sie dann alles!

SEinige Geocaching-Regeln:

  • Wenn Sie einen 'Schatz' nehmen, ersetzen Sie ihn durch etwas von gleichem Wert

  • Setzen Sie den Cache immer genau dort zurück, wo Sie ihn gefunden haben

  • Melden Sie einen fehlenden oder beschädigten Cache so schnell wie möglich

  • Verderben Sie den Cache nicht für andere und geben Sie nicht zu viele Hinweise an andere Geocacher weiter, um die Jagd zu ruinieren

  • Beachten Sie immer die Landschaftsvorschriften und respektieren Sie Ihre Umgebung und verursachen Sie keinen Schaden oder Alarm für die breite Öffentlichkeit.

Und zum Schluss noch ein paar Top-Tipps:

  • Lassen Sie ein Training in der Nähe von zu Hause laufen, damit Sie an einem Ort, den Sie gut kennen, ein Gefühl dafür bekommen

  • Tragen Sie einen Stift, um das Logbuch zu signieren - einige Caches sind nicht groß genug, um einen zu speichern, oder sie funktionieren möglicherweise nicht

  • Vergessen Sie nicht, Ihren Fund online zu protokollieren (oder nicht), wenn Sie zurückkommen

  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Cache zu finden (auch mit den Hinweisen), treten Sie zurück und versuchen Sie, den Bereich objektiv zu betrachten. Wo gibt es gute Orte, um einen Cache zu verstecken? Wo würdest du es verstecken?

  • Machen Sie einen Tag daraus - machen Sie ein Picknick! Wir haben eine große Auswahl an Picknickkleidung mit einem Sortiment aus Reisschalen

Viel Spaß beim Geo-Caching!

Die wichtigsten Regeln für Wild Camping

Die wichtigsten Regeln für Wild Camping

Wildes Campen schläft im Freien so ziemlich überall anders als auf einem Campingplatz. Dies kann in einem Zelt erfolgen und ist idealerweise ziemlich weit entfernt von Straßen oder Gebäuden.

Es ist der perfekte Weg, um dem Alltagsstress zu entfliehen und gleichzeitig die wunderbare Landschaft dieser Welt zu erkunden.

Es gibt jedoch einige Regeln, die Sie befolgen müssen, um eine erfolgreiche und sichere Reise zu haben. Wir sind der Meinung, dass Sie Folgendes beachten sollten:

  • Erstens müssen Sie fFolgen Sie dem Zugangscode für den AußenbereichSie müssen sicherstellen, dass Sie lTraufe Nein Spurvon wo Sie campiert haben und Stellen Sie auch sicher, dass Sie nicht stören andere Menschen oder Wildtierewährend du da bistStellen Sie außerdem sicher, dass Sie dGraben Sie keine Gräben, treten Sie nicht auf Pflanzen herum oder bewegen Sie keine Steine.
  • Zweitens wissen Sie, wohin Sie gehen. Es ist nicht so einfach, einfach das Zelt aufzuheben und loszufahrenild Camping ist In den meisten Teilen Schottlands (einige Einschränkungen gelten in der Nähe von Loch Lomond) und in Dartmoor in Devon erlaubt, aber derzeit ist es technischillegal anderswo in England und Wales ohne Zustimmung des Grundbesitzers.Folglich, wenn Sie in Gebiete reisen möchten Wie im Lake District ist verantwortungsbewusstes wildes Campen an bestimmten Stellen auf höheren Ebenentoleriert.
  • Ein weiterer Tipp, den Sie kennen sollten, ist, dass Sie Ihr Zelt als aufstellen sollten spät nachts wie möglich und dann wieder einpacken als früh wie du am nächsten Tag kannst.
  • Du sollte nicht Bleiben Sie länger als ein oder zwei Nächte am selben Ort.
  • Sie sollten auch auf "kein Camping" -Schilder achten, Sie sollten es auf a halten klein Gruppe und auch lSuche nach einer Seite, die ist eben undgeschützt vom Wind.
  • Du solltest immer gut bleiben klar von Pitching in Felderdie haben Getreide oder WeideviehInnerhalb.
  • Wenn Leute packen, um zelten zu gehen, packen sie oft viele Luxusartikel, aber Sie wirklich nur brauchen einZelt, ein Schlafsack, ein Schlafunterlage, eine Art von Kochutensilien, Essen, ein Wasser Flasche, ein FackelIhre Smartphone und ein Rucksack. Alles andere ist nur ein Luxus.
  • ichEs ist immer ein Bonus, wenn Sie ein Zelt mit einer Farbe wählen können, die Mischungen gut mit der Landschaft. Wenn Sie auschecken Unser Laden Sie werden in der Lage sein, viele verschiedene Zelte zu finden, die dies perfekt machen - vielleicht werfen Sie einen Blick auf unsere Pionier insbesondere Zelt.
  • Sie sollten es auch versuchen vermeiden ein Feuer anzünden, auch wenn man merkt, dass andere es getan haben. Der Grundbesitzer kann dies extrem finden respektlos Also ist es am besten, einfach an deinem Campingkocher zu bleiben und mehr Schichten aufzutragen, wenn dir kalt ist.
  • Es ist wichtig zu lTraufe die Seite so, wie du sie gefunden hast. Sowie Ihre eigenen packen WurfVersuchen taking weg alle du ceinmir gegenüber während du auch da warst. 
  • Bevor Sie losfahren, sollten Sie schließlich aLassen Sie immer jemanden ungefähr wissen, wo Sie sein werden und wann Sie erwartet werden sein zurück.

Viel Spaß beim Campen! 

Wie man das perfekte Lagerfeuer macht!

Wie man das perfekte Lagerfeuer macht!

Das perfekte Lagerfeuer zu machen ist nicht immer so einfach, wie Sie es erwarten würden. Hier sind unsere Tipps, wie Sie es so gut wie möglich machen können.

Ein erster Punkt, den Sie beachten sollten, ist, dass Sie immer eine Wasserquelle oder einen Eimer voll Wasser und im Notfall immer eine Schaufel in der Nähe haben sollten.

Eine Tüte Holz und ein paar Stöcke sollten für ein paar Abende ausreichen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie mit Kindern über den Brandschutz sprechen.

Zunächst können Sie ein paar Feueranzünder auflösen und in die Basis stellen. Dies kann nur ein wenig Geduld erfordern.

Sie können auch ein Netz aus kleinen trockenen Stöcken probieren. Platzieren Sie genug, um das Feuer richtig in Gang zu bringen, bevor Sie Ihre größeren Protokolle hinzufügen. Sie können auch Holzkohlebriketts verwenden, da dies die Lebensdauer des Feuers verlängert und eine gleichmäßige Hitze ohne tanzende Flammen erzeugt.

Wenn Sie etwas Papier hochschrauben und es um die Stöcke herum nach unten drücken, können Sie die Feueranzünder anzünden, ohne sich die Finger an den Flammen zu verbrennen. Wenn Sie keine Feueranzünder haben, wird natürlich mehr Papier benötigt - dies wird am besten in Spiralen gedreht und vor dem Hinzufügen der Sticks abgelegt.

Sobald die Sticks gut brennen, können Sie ein paar Protokolle hinzufügen. Wenn Sie dies zu spät verlassen, brennen die Sticks aus, bevor die dichteren Protokolle zu brennen beginnen. Die Vielfalt der verwendeten Holzarten und die Trockenheit bedeuten, dass Sie selbst beurteilen müssen, wann und wie viel Sie hinzufügen müssen.

Das Feuer sollte zu diesem Zeitpunkt voll im Gange sein, aber versuchen Sie, der Versuchung zu widerstehen, immer größere Holzscheite für ein großes Feuer hinzuzufügen. Sie können das Feuer kleiner halten und näher sitzen, wodurch Sie sich zunächst genauso warm halten können, aber auch weniger Protokolle usw. verwenden können, sodass es auch billiger ist!

Wenn Sie das perfekte Lagerfeuer haben, können Sie einige unserer nutzen Picknickware das Essen begleiten?

Wir hoffen, dieser Blog hilft Ihnen bei Ihren Lagerfeuerabenteuern!

Gründe, diesen Herbst die Natur zu genießen

Gründe, diesen Herbst die Natur zu genießen

Es gibt so viele Gründe, diesen Herbst die Natur zu genießen, vom goldenen Schein Ihrer Umgebung bis zu den sternenklaren Nächten und frostigen Morgenstunden. Hier sind nur einige unserer Lieblingsgründe:

Spektakuläre Sonnenuntergänge

Die Tage werden im Herbst viel schneller kürzer und die Sonne schwebt viel tiefer am Himmel. In dieser Saison werden die Abende viel knackiger, was zu spektakulären Sonnenuntergängen führt. Ein Roadtrip in einem Wohnmobil wird umso spannender, wenn Sie zum Anblick eines strahlenden Sonnenuntergangs reisen.

Lebhafte Tierwelt ...

Der Herbst ist ein Bienenstock wild lebender Tiere, von frei laufenden Eichhörnchen bis hin zu Vögeln, die in beeindruckender Zahl wandern. Wenn Sie ein begeisterter Liebhaber von Wildtieraktivitäten sind, können Sie das Campen im Herbst wirklich nicht übertreffen. Wenn Sie wirklich in die Tierwelt eintauchen möchten, lohnt es sich möglicherweise, Ihre Gummistiefel und Ihr Fernglas vorzubereiten und eine Route festzulegen, die abseits der ausgetretenen Pfade liegt.

Aber weniger Insektenstiche!

Eurgh, wir alle hassen diesen Moment, in dem wir wissen, dass wir von einem Insekt gebissen wurden. Glücklicherweise können Sie bei kälterem Wetter weniger nervige fliegende Insekten erwarten.

Kleinere Menschenmengen

Offensichtlich leben wir infolge der COVID-Pandemie in Zeiten, in denen es am besten ist, Menschenmassen zu vermeiden, die Sie zuvor noch nicht getroffen haben. Camping im Herbst ist daher eine ideale Zeit, um den geschäftigen Sommermassen auszuweichen und stattdessen die Ruhe eines ruhigeren Campingplatzes zu genießen. In den Herbstmonaten ist es wahrscheinlicher, dass Sie die Vögel zwitschern, die Blätter rascheln oder einfach nur einen schönen Klang der Stille hören.

 

Genießen Sie die Mittagswärme in einer wunderschönen Umgebung

Im Herbst können Sie immer noch die wärmeren Tage genießen, aber ohne die unerträglich heißen und unangenehmen Nächte, die Sie manchmal im Sommer erleben. Während die Herbstnächte kühl werden können, gibt es Ihnen die perfekte Ausrede, um das Lagerfeuer in Gang zu bringen und die Schränke nach den Marshmallows zu durchsuchen, die Sie gespart haben.

Gelegenheit, hübsches Licht für Ihr Setup zu verwenden

Die dunkleren Abende bieten mehr Gelegenheit, sich mit einer schönen Beleuchtung für den Abend einzurichten. Für viele ist dies auch eine Gelegenheit, die Weihnachtslichterketten auszuschalten und zu überprüfen, ob sie alle noch arbeiten, bevor sie später im Jahr auf den Weihnachtsbaum gehen… aufregende Zeiten!

 

 

 

 

-->